Historie

Zur Historie des Gubener Weinbaus

Nachweisbar wurde von 1280 bis 1880, 600 Jahre lang, in und um Guben Wein angebaut.

Der Weinbau wurde ab dem Ende des 13. Jh. bis weit in das  18. Jh. zu einer der wichtigsten Einnahmequellen der Gubener Bürger.

Schon am Ende des 14. Jahrhunderts gab es um Guben über tausend Weinberge.

Weine aus Guben hatten einen guten Ruf, wurden weithin verschickt und auch an europäischen Fürstenhöfen getrunken.

Der  >>Gubenische<< war einer der wenigen deutschen Landweine, die auch im auswärtigen Handel eine Rolle spielten.

Blaue TraubeSchon im Jahr 1647 sollen die Winzer von Guben 523.252 Liter weißen und 294.767 Liter roten Wein gekeltert haben.

Zu Beginn des 19. Jh. begann, nach Totalverlust aller Weißweinreben und starken Schäden an den Roten durch harte Fröste, der Niedergang des Gubener Weinbaus. Bemühungen zur Wiederbelebung schlugen fehl.

Verstärkt wurde nun Obstbau betrieben.

Mehr zur Geschichte des Gubener Weinbaus

Zum Weinbau in Deutschland im Mittelalter siehe auch bei Wikipedia

 

Impressum

[Home] [Historie] [Unser Verein] [Angebote] [Termine] [Tipps] [Kontakt]

Bei Problemen oder Hinweisen zu unserer Website wenden Sie sich bitte direkt an unseren